Institut für Rechtspsychologie und Psychotherapie
Institut für Rechtspsychologie und Psychotherapie 

Familienpsychologische Begutachtung

           Fragestellung für die familienpsychologische Begutachtung

-Sorgerecht: wie die Eltern das Sorgerecht zukünftig angemessen ausfüllen können oder das Sorgerecht, bzw. einzelne Bereiche des Sorgerechtes, aufgrund von Gefährdungen des Kindeswohles einer anderen Person übertragen, sollten.

-Aufenthaltsbestimmungsrecht: für Kinder bei Trennung oder Scheidung der Eltern. Das Kind/Kinder nach einer Scheidung der Eltern zukünftig beim Kindsvater oder bei der Kindesmutter wohnen sollte/n.

-Umgangsrecht:  Ausgestaltung des Kontaktes des Kindes zu seinen Bezugspersonen, z.B. nach Trennung der Elternteile. Der Umgangskontakt für ein bestimmtes Kind mit dem Elternteil, bei dem es nicht wohnt, aus besonderen Gründen für eine bestimmte Zeit ausgesetzt werden sollte.

-Erziehungsfähigkeit und Kindeswohl: Beurteilung der Erziehungsfähigkeit von Eltern. Notwendigkeit eines Entzugs oder einer Einschränkung der elterlichen Sorge.

 

 

                          Leitlinie der Begutachtung

Bindung des Kindes zu den Eltern, Geschwistern und Bezugspersonen

  •     Wille des Kindes
  •     Erziehungseignung der Eltern
  •     Kontinuität der Beziehungen
  •     Bindungstoleranz und Konfliktfähigkeit des Elternteils

Fähigkeit der Elternteile zur Emphatie und Introspektion den Gutachtern von deren medizinischem Dienst.

 

 

 

 

 

Hier finden Sie uns

Institut für Rechtspsychologie und Psychotherapie
Am Eichelgärtchen 36
56283 Halsenbach

Kontakt

Rufen Sie einfach an 06747-2489751 oder nutzen sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Institut für Rechtspsychologie und Psychotherapie